Sleeping-Bus

14 Stunden sind wir nun schon unterwegs. Um 20 Uhr verließen wir unsere Unterkunft und begaben uns zum Busterminal, wo bereits der Sleeping-Bus auf uns wartete. Knapp 8 Stunden dauerte die Fahrt. Dank Liegesitze schaffte ich es sogar, etwas Schlaf zu finden.

In Ha Tien, unweit der kambodschanischen Grenze, enterten wir die „Super-Dong 6“. Ob der Name mit der phallusähnlichen Form des Speedbootes zu tun hat, kann ich nur mutmaßen. Unser Ziel, Phu Quoc, eine der beliebtesten Badeurlaubsdestinationen in Vietnam. Wie es uns dort gefällt, wird sich zeigen. Aber erst gibt’s noch ein paar Bilder aus Ho Chi Minh City.

2 Kommentare zu „Sleeping-Bus

  1. was sind das für Spiralen-Hütchen?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close