Melaka

oder auch Malacca, seit 2008 UNESCO Welterbe, vielen bekannt aufgrund der gleichnamigen Meerenge zwischen der malaiischen Halbinsel und Sumatra, einer bedeutenden Handelsroute nach China.

Ursprünglich stand diese Stadt nicht auf unserem Plan, aber da wir viel positives von anderen Reisenden erfahren hatten, buchten wir kurzentschlossen ein preiswertes Flugticket von der Ost-, zurück an die Westküste. Ein gute Entscheidung.

Ich würde diese Stadt in einem Atemzug mit Luang Prabang (Laos) und Hoi An (Vietnam), beide ebenfalls UNESCO Welterbe, nennen. Womit die Top3 meiner Lieblingsstädte komplett wären.

Die Stadt wird von einem kleinen Fluss durchzogen, auf dem man entweder eine Bootstour unternehmen, oder aber auch einfach nur entlangspazieren und sich in eines der hübschen, kleinen Lokale setzen kann. Mit etwas Glück (oder Pech), kann man auch 2 Meter Schlangen beobachten. Für den obligatorischen Waran brauchts weder Glück, noch Pech, er ist einfach immer da.

Das Zentrum der Stadt markiert der rote Platz, an dem das Stadthuys und die Christchurch liegen. Ersteres wurde von den Holländern als Replik des Rathauses der friesischen Stadt Hoorn erbaut und ist heute ein Museum.

Der Platz ist auch Jagdrevier der Rikshafahrer, die mit bunter Dekoration, Lichteffekten und zu lauter Technomusik auf Kundenfang gehen.

Unweit entfernt beginnt der „Jonker Walk“, welcher speziell an den Wochenenden zum Touristenmagnet wird, wenn die Straße für den Verkehr gesperrt wird und unzählige Essens- und Souvenirstände aufgebaut werden.

Weiters interessant ist die parallel verlaufende Heeren Street, die mit vielen alten Gebäuden auftrumpfen kann.

Um die ganze Sache abzurunden, findet man überall Wandmalereien. Die romantische Beleuchtung in der Nacht trägt ebenfalls zum Wohlbefinden bei.

Die 4 Nächte in unserem luxuriösen Appartment waren definitiv zu wenig. Gerne würden wir in dieser Stadt noch länger bleiben, um wirklich jeden Winkel zu erkunden.

Und noch ein paar Eindrücke…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close