Koh Phayam

Eine Woche auf Koh Phayam, einer kleinen Insel in der Andaman Sea, südlich vom „kleinen“ Koh Chang (nicht zu verwechseln mit dem großen im Golf von Thailand) ist beinahe um. Die ersten 2 Nächte verbrachten wir in den Sport Bungalows. Aufgrund der dort äußerst agressiven Mosquitos, welche rund um die Uhr die Leute sexuell belästigen (sie warten garnicht erst darauf, dass man sein Adamskostüm anlegt), mussten wir übersiedeln. Unsere Wahl fiel aufs Nava Resort, direkt am Strand Ao Yai (Long beach) gelegen. Zwar kostete die Nacht hier 200 Baht mehr, das relativiert sich aber, da Strandliegen (wenn auch unbequeme) gratis zur Verfügung stehen, die für Nicht-Gäste 200 Baht kosten, pro Individuum versteht sich. Beiden Resorts gemein, wie auch auf der restlichen Insel, ist, dass man hier keinen Luxus erwarten darf. Strom gibt’s oftmals nur stundenweise. Aber so entsteht auch das gewisse Relax-Feeling auf Phayam. Das wird zusätzlich durch unzählige Reggea-Bars unterstrichen. Allgegenwärtig ist der Duft verbrannter „Heilkräuter“. Dies überrascht umso mehr, da in Thailand äußerst strenge Anti-Drogen-Gesetze herrschen. Hier wird die Todesstrafe auch an Ausländern vollstreckt. Wir sind zum Glück gesund und brauchen keine Heilkräuter 😉

Da uns das Bargeld ausgeht und es auf der Insel noch keinen Bankomat gibt, müssen wir morgen zurück aufs Festland. Aber jetzt gönnen wir uns erst noch eine leckere Pizza für nur 10 Euro. Ja, Koh Phayam ist nicht billig. Aber wunderschön…

Die beiden Fotos oben sind vom Monkey beach Ao Kwangpeep. Dieser ist relativ klein und nur über einen unwegsamen Pfad durch den Dschungel erreichbar.

Nachfolgend der Ao Mae Mai, nahe des Pier…

Weiter geht’s nach Ranong und Phuket.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close